Sie haben eine defekte Straßenlaterne entdeckt, Ihnen ist illegal abgelegter Müll aufgefallen oder Sie möchten einen Straßenschaden melden?

Das Online-Portal „Sag‘s uns einfach“ bietet Ihnen die Möglichkeit, Hinweise zu Mängeln im gesamten Stadtgebiet schnell und unkompliziert an die Stadt Halle (Saale) zu übermitteln. Wir nehmen uns dem Anliegen an und halten Sie über den aktuellen Bearbeitungsstand auf dem Laufenden.

Lizenz (Geodaten)

    Senden Sie uns Ihre Meldung über das Online-Formular vom heimischen Computer oder ganz bequem per Smartphone von unterwegs mit der mobilen Version!

    Neue Meldung

    ACHTUNG! Vielleicht wurde Ihr Hinweis bereits gemeldet?!? Bevor Sie eine neue Meldung erstellen, können Sie alle Meldungen einer bestimmten Kategorie ansehen und nach einem bestimmten Begriff suchen!

    Bitte beachten Sie, dass „Sag‘s uns einfach“ ausschließlich der Meldung von Mängeln dient. Für Ihre Ideen und Anregungen nutzen Sie bitte die weiteren Beteiligungsmöglichkeiten oder das Kontaktformular des Dienstleistungszentrums Bürgerengagement.

     

    Hinweis: Der Status „abgeschlossen“ bedeutet, dass der Vorgang abschließend bearbeitet und mit einem Ergebnis versehen wurde. Die Meldung wird auch als „abgeschlossen“ gekennzeichnet, wenn ein Mangel nicht behoben werden kann. Diesbezügliche Gründe werden in der Antwort vermerkt.

    Titel:
    Fahrradklimabericht: Halle ganz hinten: 35. von 39 Plätzen!
    Ort:
    06108 Halle (Saale), Stadt
    Beschreibung:
    Vielleicht kann die Stadt ja da mal was machen. Es gibt ja viele konkrete Kritikpunkte, wie Winterdienst und unsicheren Radwegen und so:

    http://www.mz-web.de/halle-saale/35--platz-von-39-staedten-so-unzufrieden-sind-radfahrer-in-halle-26952618
    Status:
    Abgeschlossen
    Antworten:
    Antwort vom 29.05.2017 10:12:

    Vielen Dank für Ihre Meldung. Das Ergebnis beim aktuellen Fahrradklimatest des ADFC ist auch für die Stadtverwaltung enttäuschend. Dies auch deshalb, da in den vergangenen 20 Jahren zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Radverkehrsbedingungen realisiert wurden . So wurden insbesondere im Zusammenhang mit Straßensanierungsmaßnahmen zahlreiche neue Radwege hergestellt (z. B. Delitzscher Straße, Beesener Straße, Ludwig-Wucherer-Straße, Berliner Straße, Am Steintor). Hinzu kamen Baumaßnahmen, die unabhängig von Straßenausbaumaßnahmen realisiert wurden (z. B. Hafenbahntrasse, Grünzug Weinbergwiesen, Abschnitte am Saale-Radweg oder auch der neue Radweg in der Kröllwitzer Straße). Alles in allem führte dies dazu, dass die Gesamtlänge der Radwege von ca. 40 km im Jahr 1995 auf mittlerweile über 100 km anstieg.

    Nicht unerwähnt bleiben sollte auch, dass mittlerweile zahlreiche Einbahnstraßen für Radfahrer in Gegenrichtung befahrbar sind und insbesondere im Innenstadtbereich zahlreiche neue Fahrradbügel errichtet wurden.

    Nichts desto trotz besteht in Hinsicht auf das auch verkehrspolitisch gewünschte Ziel einer fahrradfreundlichen Stadt Halle noch großer Handlungsbedarf. Dieser ist dargestellt in der 2013 vom Stadtrat beschlossenen aktuellen Radverkehrskonzeption der Stadt Halle, die auf der städtischen Internetseite www.radverkehr.halle.de , Rubrik: Radverkehrskonzeption der Stadt Halle, aufgerufen werden kann. Die Stadt ist im Rahmen ihrer Möglichkeiten bestrebt, die dort benannten Maßnahmen sukzessive zu realisieren und so die Stadt immer fahrradfreundlicher zu machen.

    Wir hoffen, dass dies dann auch von den Radfahrern der Stadt z. B. beim nächsten Fahrradklimatest gewürdigt wird.

    Das "Sag´s uns einfach"-Team

    Aktualisierungsdatum:
    07.06.2017 07:49